Alle Sprachen    |   EN   SV   IS   IT   RU   FR   RO   PT   HU   LA   NL   SK   HR   ES   BG   NO   FI   CS   TR   DA   PL   EL   SR   EO   |   SK   HU   FR   PL   NL   SQ   RU   NO   ES   SV   IT   DA   PT   CS   HR   RO   |   more ...

מילון גרמני עברי

ALPHA Online-Wörterbuch Hebräisch-Deutsch: Begriff hier eingeben!
 äöüß...
  https | Optionen | Tipps | FAQ | Abkürzungen | Desktop

LoginRegistrieren
Home|About/Extras|Vokabeltrainer|Fachgebiete|Benutzer|Forum|Mitmachen!
Übersetzungsforum Deutsch-Hebräisch
Types of entries to display:     Linguistic Help Needed   Chat and Other Topics   Dictionary and Contribute!  

Hebrew-German Translation Forum

Hier kannst du Fragen zu Übersetzungen stellen (auf Deutsch oder Hebräisch) und anderen Benutzern weiterhelfen. Wichtig: Bitte gib den Kontext deiner Frage an!
Suche | Richtlinien | Neue Frage stellen
Frage:
Guideline - Punktierung  
von ecostream (DE), 2015-09-19, 11:39  Spam?  
In der Guideline heißt es bezüglich der Punktierung, dass die Wörter grundsätzlich ohne nikudim (= Vokalpunkte) gepostet werden sollen; diese sollen lediglich bei Flektierungen zum Einsatz kommen.

Wäre es nicht sinnvoller, wenn man nicht nur beides zulässt, sondern auch beides fordert? Die meisten (guten) Hebräisch Lexika (z. B. das vom Prolog Verlag) zeigen die Wörter sowohl punktiert als auch unpunktiert. Ist das Wort unpunktiert, ändert sich gleichzeitig aber oft auch die Schreibweise: So wird oft noch ein jod י eingesetzt, um den Vokal "i" zu markieren; ein doppeltes Waw וו zeigt an, dass kein "o" oder "u" ausgesprochen wird, sondern ein "w". Ein Beispiel:

Das Wort "Windel" heißt auf Hebräisch "chitul". Mit Vokalpunkten wird es "חִתּוּל" geschrieben, ohne "חיתול". Gleichzeitig findet man in modernen hebräischen Texten des Öfteren aber auch Mischmaschformen, d.h. das jod י wird auch bei der punktierten Fassung hinzugefügt. (Recht oft sieht man das auch bei dem Wort "Hoffnung" "tikvah" bzw תקווה oder תקוה!)

Gleichzeitig ist auch nichts dagegen einzuwenden, wenn ein Wort mit Punktation hinzugefügt wird, wenn sich die Konsonanten mit oder ohne Punktierung nicht unterscheiden. Bei der Suche kann der Benutzer das Wort auch ohne Punktation eingeben, es wird trotzdem sofort gefunden. Der Vorteil hierbei ist, dass der Benutzer sofort weiß, wie das Wort ausgesprochen wird. Ein Beispiel: gibt man nur נגד ein, stößt man sofort auf den Eintrag "נֶגֶד". Man weiß also zum einen, dass "neged" auf Deutsch "gegen" heißt, zum anderen aber auch, dass es "neged" ausgesprochen wird und nicht "nagad", was ohne Punktierung auch Sinn machen würde.

Aus diesen Gründen würde ich vorschlagen, die Richtlinien dahingehend zu ändern, dass neue Wörter grundsätzlich mit Punktierung aufgenommen werden sollen und bei abweichender Schreibweise sowohl die punktierte als auch die unpunktierte Schreibung je einen eigenen Eintrag bekommen sollen.
 « zurück


nach oben | home© 2002 - 2017 Paul Hemetsberger | Impressum
Dieses Deutsch-Hebräisch-Wörterbuch (מילון גרמני עברי) basiert auf der Idee der freien Weitergabe von Wissen. Mehr Informationen!
Links auf dieses Wörterbuch oder einzelne Übersetzungen sind herzlich willkommen! Fragen und Antworten
Werbung ausblenden